Kooperationspreis Baden-Württemberg 2018

Mit dem Kooperationspreis Baden-Württemberg werden Jugendbegleiter-Schulen prämiert, die in herausragender Weise und dauerhaft mit außerschulischen Partnern kooperieren.

Volker Schebesta, Staatssekretär im Kultusministerium, und Wolfgang Antes, Geschäftsführer der Jugendstiftung Baden-Württemberg zeichneten die drei Preisträgerschulen im Rahmen des Fachtags "Jugendbegleiter. Schule. Ehrenamt" am 3. Juli 2018 im Hospitalhof in Stuttgart aus.

Dies sind die Gewinner des Kooperationspreis Baden-Württemberg 2018 – herzlichen Glückwunsch!

Erster Preis (dotiert mit 1.500 Euro)

Gustav-Stresemann-Gymnasium, Fellbach

Kooperationspartner:

  • Jugendtechnikschule Fellbach
  • TV Oeffingen
  • Hermann-Hesse-Realschule
  • TSV Schmiden
  • Stadt Fellbach
  • Volksbank am Württemberg

Zweiter Preis (dotiert mit 1.000 Euro)

Jos-Weiß-Schule, Reutlingen (Grundschule)

Kooperationspartner:

  • Bruderhaus Diakonie
  • EPiZ (Entwicklungspädagogisches Informationszentrum Reutlingen: Bildung trifft Entwicklung)
  • görls e.V.
  • Städtische Museen (Heimatmuseum, Kunstmuseum Spendhaus, Naturkundemuseum) 

Dritter Preis (dotiert mit 1.000 Euro)

Realschule Obrigheim

Kooperationspartner

  • MPDV microlab
  • SV Germania Obrigheim
  • Evangelische Kirchengemeinde Obrigheim
  • KZ-Gedenkstätte Neckarelz e.V.

Ein ausführliches Portrait über die drei Preisträger-Schulen finden Sie in der neuen Jugendbegleiter-Evaluation (ab Seite 32).